Veranstaltungen

Meldung vom 17.03.2019

Lesung

 Aufbewahren als Sinn

Thomas de Padova „Nonna“ 

Donnerstag, 28.03. - 20 Uhr Buchhandlung Schmetz am Dom
VVK € 15 / € 12 Abendkasse € 18 / € 14 Im Eintrittspreis ist ein kleines Catering enthalten. 

Jeden Sommer verbrachte Thomas de Padova in einem Dorf am Meer in Apulien, Geburtsort seines Vaters, Großvaters und Urgroßvaters - drei Männer, die irgendwann aus Italien aufbrachen in die Welt. Seine Großmutter blieb. Jahr für Jahr erwartet sie ihn, still auf einem Stuhl sitzend, im Dunkel ihres Zimmers: eine alte, schwarz gekleidete Frau, die ohne Kühlschrank lebt. Warum hat der Großvater seine Frau immer behandelt, als existierte sie nicht? Was hat die beiden vor mehr als einem halben Jahrhundert aneinander gebunden? Diese Geschichte ist eine Schatzkammer: Erfüllt vom hellen Licht der Adria und durchzogen von uralten Geheimnissen, bewahrt sie in knappen, leuchtend klaren Szenen eine ganze Welt in sich auf. 

Thomas de Padova, Jg. 1965, studierte Physik und Astronomie in Bonn und Bologna. Er war bis 2005 Wissenschaftsredakteur beim Tagesspiegel und ist inzwischen freier Wissenschaftspublizist. 

Eine Kooperation der Buchhandlung Schmetz am Dom mit dem CCIT

 www.buchhandlung-schmetz.de

Meldung vom 11.01.2019

Herzlichen Glückwunsch an Federica Michisanti, Gewinnerin des TopJazz 2018 als "Italienisches Talent"! 

Meldung vom 23.12.2018

FROHE FEIERTAGE!

 

Meldung vom 05.11.2018

Ein gelungener Abend

 

Mit großem Interesse hat der volle Saal in LOGOI den kurzen Vortrag von dem Journalisten und Politologen Michael Braun über die Bewegung fünf Sterne und die Lega Nord auf sich wirken lassen. Man konnte dann nahtlos zu einer inhaltsreiche   Diskussion überleiten. Am Ende das Gefühl: wir müssen in der EU mehr voneinander erfahren und lernen.

Meldung vom 12.10.2018

 

Meldung vom 13.02.2018

Lesung Mittwoch, 14. Feb. 2018, 20:00

  Copyright: Nico Wagner

Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom
Ticket im Vorverkauf 15 Euro / ermäßigt 12 Euro
Abendkasse 18 Euro / ermäßigt 14 Euro
Im Preis ist ein kleines Catering enhalten.

Diese Veranstaltung ist leider ausverkauft

 

Kooperation der Buchhandlung Schmetz am Dom mit dem CCIT

 



Meldung vom 23.10.2017

Der Gefrierpunkt des Blutes - die Begegnung mit Antonio Manzini

 

Faszination Krimi: Spannung, Humor und ungeschminkte Ehrlichkeit im Rahmen der 7. Aachener Krimitage.
In dieser Kulisse konnten wir letzten Donnerstag den facettenreichen vicequestore Rocco Schiavone entdecken und erleben: im Wechsel zwischen Italienisch und Deutsch ließen uns die vom Autor Antonio Manzini und von Walter Vennen meisterhaft vorgelesenen Passagen in den Gefrierpunkt des Blutes eintauchen. Im Anschluss beantwortete Manzini die Fragen des Publikums und schenkte uns einen aufregenden Blick auf die Welt hinter der Fiktion, den auch die Zuhörer mit wenigeren Italienischkenntnissen dank unserer Moderatorin Lorella Ghiotti genießen konnten.

Herzlichen Dank an Antonio Manzini, die Buchhandlung Schmetz am Dom, Lorella Ghiotti und alle, die an der Lesung teilgenommen haben!


Friederich II

Friederich II

Der einer deutsch-sizilianischen Verbindung entstammende Kaiser Friederich II profitierte von seiner deutsch-italienischen Herkunft.

CELI - ZERTIFIZIERUNG

Der Deutsch-Italienische Kulturkreis/Circolo Culturale Italo-tedesco (CCIT) führt in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der RWTH Aachen die Zertifizierung des CELI durch und ist von der Universität von Perugia als Prüfungs- und Vorbereitungs-zentrum für die Prüfung CELI amtlich anerkannt. >>> mehr


Sprachenauswahl