Meldung vom 30.05.2017

Gelato! Eismacher am Niederrhein

Was verbinden und verbanden Deutsche zu allererst mit Italien ??

Schöne Landschaften, Kultur und gutes Essen und hier vor allem ??

Pizza, Pasta und Gelato !!

Was um 1865 mit den ersten Eismachern in Wien begann und sich dann langsam

über Österreich und Deutschland ausbreitete, ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil

unserer Innenstädte, wenn der Sommer kommt: die Gelateria. 4000 Eisdielen gibt es heute in Deutschland.

Die ersten Gelatieri kamen aus den armen bellunesischen Tälern: Val di Cadore und Val di Zoldo.

Eine Ausstellung dieser Geschichte hier besonders der Geschichte der Gelatieri im Rheinland

zeigt das Clemens- Sels Museum in Neuss vom 25. Juni bis 17. September.

 Eisliebhabern und Geschichtsinteressenten sei ein Besuch dieser Ausstellung empfohlen.

Für noch tiefergehend Interessierte ist das Buch: "Eiskalte Leidenschaft. Italienische Eismacher im Ruhrgebiet " aus dem Klartext Verlag Essen, 2009 eine Kaufüberlegung wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Friederich II

Friederich II

Der einer deutsch-sizilianischen Verbindung entstammende Kaiser Friederich II profitierte von seiner deutsch-italienischen Herkunft.

CELI - ZERTIFIZIERUNG

Der Deutsch-Italienische Kulturkreis/Circolo Culturale Italo-tedesco (CCIT) führt in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der RWTH Aachen die Zertifizierung des CELI durch und ist von der Universität von Perugia als Prüfungs- und Vorbereitungs-zentrum für die Prüfung CELI amtlich anerkannt. >>> mehr


Sprachenauswahl